Verleihung des 3. Friedrich-Robert-Helmert-Preises

für die jahrgangsbeste Promotion 2015/2016

durch die Vereinigung der Freunde und Förderer des GFZ e.V.

 

Die Doktorandinnen und Doktoranden am Deutschen GeoForschungsZentrum tragen mit ihren wissenschaftlichen Leistungen wesentlich zum Erfolg des GFZ bei.

Mit dem Friedrich-Robert-Helmert-Preis würdigt die Vereinigung der Freunde und Förderer des GeoForschungsZentrums Potsdam e.V. (FF GFZ) die jahrgangsbeste Promotionsarbeit auf den vertretenen Kompetenz- und Forschungsfeldern.

Besonders würdigen wollen wir eine Promotionsarbeit, die sich sowohl durch wissenschaftliche Exzellenz, als auch durch die Relevanz hinsichtlich der absehbaren Folgewirkung der Ergebnisse in Wissenschaft und praktischer Nutzung auszeichnet.

Wir hatten für den Jahrgang 2015/16 insgesamt 9 Bewerbungen für diesen Preis. Die Bewerbungen belegen insgesamt ein sehr hohes Niveau der Promotionen, die aus Projekten mit dem GFZ entstanden sind.

Herausragend aus dem Kreis der Bewerber ist die Arbeit von Herrn Dr.-Ing. Xingxing Li, deswegen haben wir beschlossen, ihm diese Würdigung zukommen zu lassen:

———————————————————————————————————————

Dr.-Ing. Xingxing Li:

Real-time high-rate GNSS techniques for earthquake monitoring and early warning

 

 


Die Dissertation von Dr. Xingxing Li besticht durch vollständig ihre neuen, verschiedene geowissenschaftliche Disziplinen verknüpfenden Ansätze, durch ihren systematischen Aufbau und die klare Darstellung der Ergebnisse. In den letzten Jahren hat sich ein neues Gebiet der Anwendung von GNSS (Global Navigation Satellite Systems) etabliert, bei dem es um die Registrierung und Erforschung der Erdbebentätigkeit geht. Für dieses Arbeitsgebiet hat Dr. Xingxing Li wesentliche theoretische und praktische Beiträge erarbeitet.

 

Der Vereinsvorstand hat beschlossen, in diesem Jahr zwei zweite Preise zu vergeben.

Dr. Camilla Cattania: Improvements of aftershock models based on Coulomb stress changes and rate-and-state dependent friction

 

Dr. Ina Neugebauer:

„Reconstructing climate from the Dead Sea sediment record using high-resolution micro-facies analyses”